Lastminute- und Pauschalreisen für Fuerteventura. Informationen und Berichte über Fuerteventura. Immer aktuelle Urlaubsangebote für die kanaren Insel Fuerteventura. Hotel und Unterkunft gewünscht? Hier können sie sich Informieren.
Lanzarote Fuerteventura Gran Canaria Teneriffa La Palma La Gomera
Wenn Sie lieber telefonisch buchen möchten oder Fragen haben, erreichen Sie uns unter +49 (0)234 961 0311



/ ab
Noch nie online gebucht?
Noch unsicher? Lesen Sie
Fragen und Antworten
oder rufen Sie an!



/ ab



/ ab



/ ab



/ ab



/ ab
 

Fuerteventura - Ferientipps

Anreise
Wer zur Hauptsaison im Winter oder zu großen Festtagen auf die Kanaren fliegen möchte, der sollte seinen Urlaub möglichst langfristig im Voraus buchen. Komplett-Angebote inklusive Flug und Unterkunft sind fast immer am günstigsten. Neben einer Anreise per Flugzeug besteht die Möglichkeit, mit der Fähre vom spanischen Festland (Cádiz) aus überzusetzen.

Dokumente
Urlauber benötigen einen Reisepass oder Personalausweis, Kinder unter 16 Jahren einen Kinderausweis oder Eintrag im Elternpass. Empfehlenswert ist es, sich bei seiner Krankenkasse einen Auslandskrankenschein zu besorgen. Zusätzlich kann eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen werden.

Fährverbindungen
Es gibt drei große Fährgesellschaften, die zwischen den Kanarischen Inseln verkehren. Die Kosten für die Überfahrt richten sich in erster Linie nach der Qualität des Schiffs - die Überfahrt mit einem modernen Express-Boot mit gehobener Service-Ausstattung ist teurer als die mit einem "alten Dampfer" - und nach der Ermäßigung, die ein Fahrgast geltend machen kann (Anwohner, Studenten, Abonnenten etc.). Die Preise für die Überfahrten sind jedoch keinesfalls überteuert. Die interinsularen Linien werden sehr stark von einheimischen Geschäftsleuten und Pendlern genutzt. Tickets erhalten Sie in jedem Reisebüro oder in den jeweiligen Häfen. Bei Fred Olsen und Trasmediterránea können Sie auch online buchen.
Die örtliche Fährgesellschaft Fred Olsen bietet Schiffsverbindungen zwischen allen Inseln an. Zwischen Teneriffa (Los Cristianos) und La Gomera (San Sebastián de La Gomera) verkehrt der Benchijigua Express. Die Ferry Buganvilla bringt Passagiere von Lanzarote (Playa Blanca) nach Fuerteventura (Corralejo). Schnellboote fahren auch zwischen Teneriffa (Santa Cruz) und Gran Canaria (Agaete). Für die lange, nächtliche Überfahrt nach La Palma auf der Ferry Barlovento werden Schlafkabinen und Liegesitze angeboten. Das Gleiche gilt für den Verkehr zwischen El Hierro (Valverde) und Teneriffa (Los Cristianos).
Die Gesellschaft Trasmediterránea fährt nicht nur in kanarischen Gewässern, sondern auch im Mittelmeer und bis nach Cádiz. Diese Gesellschaft bietet sich deshalb besonders für Überfahrten vom und zum Festland an - etwa für Umzüge mit Fracht oder Autoüberführungen. Daneben deckt die Trasmediterránea aber auch alle interinsularen Verbindungen ab. Folgende Häfen werden angefahren: Arrecife ( Lanzarote), Puerto Rosario (Fuerteventura), Valverde (El Hierro), San Sebastian (La Gomera), Las Palmas (Gran Canaria), Santa Gruz de Tenerife (Teneriffa) sowie Santa Cruz de La Palma (La Palma).

Foto und Film
Filmmaterial ist fast überall erhältlich, die Preise sind ähnlich wie in Deutschland. Auch die Entwicklung wird in vielen Geschäften schnell und zu vertretbaren Preisen erledigt. Wir empfehlen Ihnen, wegen der Durchleuchtungsstrahlung unentwickelte Filme beim Rückflug mit ins Handgepäck zu nehmen.

Geld
Die gültige Währung auf den Kanaren ist wie in ganz Spanien der Euro. Hotels, Banken und viele Geschäfte akzeptieren Kreditkarten; Eurocheques hingegen werden kaum noch angenommen. In allen größeren Orten gibt es Geldautomaten, an denen Sie mit einer EC-Karte 24 Stunden am Tag Geld abheben können.

Inselhopping
Zwischen den Inseln verkehren Flugzeuge der "Binter Canarias" sowie Fähren verschiedener Gesellschaften (siehe "Fährverbindungen").

Reisegepäck
Wenn Sie zwischen Dezember und März anreisen wollen, sollten Sie ein paar Pullover oder eine leichte Jacke mitnehmen. Im Winter kann auch ein Regenjacke nicht schaden; selbst auf den Kanaren kommt es zu Niederschlägen. Die Obergrenze für Reisegepäck liegt zumeist bei 20 Kilo pro Passagier.

Touristen-Information
An vielen Urlaubsorten gibt es Informationsbüros für Touristen. Hier können Sie sich über Sehenswürdigkeiten, Öffnungszeiten, Wanderrouten oder ähnliches informieren. Oftmals liegen Prospekte, Karten oder anderes Info-Material zur Mitnahme bereit..

Zeitunterschied
Bei der Ankunft aus Mitteleuropa muss die Uhr um eine Stunde zurückgestellt werden. Auf den Kanaren gibt es ebenfalls Sommer- und Winterzeit.