Lastminute- und Pauschalreisen für Fuerteventura. Informationen und Berichte über Fuerteventura. Immer aktuelle Urlaubsangebote für die kanaren Insel Fuerteventura. Hotel und Unterkunft gewünscht? Hier können sie sich Informieren.
Lanzarote Fuerteventura Gran Canaria Teneriffa La Palma La Gomera
Wenn Sie lieber telefonisch buchen möchten oder Fragen haben, erreichen Sie uns unter +49 (0)234 961 0311



/ ab
Noch nie online gebucht?
Noch unsicher? Lesen Sie
Fragen und Antworten
oder rufen Sie an!



/ ab



/ ab
 

Fuerteventura - Aktivitäten

Museum von Betancuria
Klein, aber fein ist das Museum von Betancuria, das in einem charakteristischen Bürgerhaus in der Altstadt des gleichnamigen Ortes untergebracht ist. Es beherbergt die einzige Sammlung zur Geschichte Fuerteventuras. In zwei Räumen sind archäologische Fundstücke ausgestellt, zwei zeigen paläontologische und ein weiterer ethnographische Exponate.
In der paläontologischen Abteilung lässt sich unter anderem die klimatische Entwicklung Fuerteventuras über die Jahrhunderte verfolgen. In den Vitrinen der völkerkundlichen Sammlung werden alte Hausgeräte, antike Waffen, eine Urkunde über die Eroberung der Insel sowie einige Ausstellungsstücke aus der Zeit der "Mahos", der Ureinwohner, gezeigt.

Nervenkitzel auf vier Rädern - Jeep-Safari
Über unbefestigte Pisten und durch ausgetrocknete Flussbetten donnern, an Steilküsten und Schluchten entlang - eine Jeep-Safari ist etwas ganz nach dem Geschmack von harten Männern. Besonders in Morro Jable werden organisierte Jeep-Touren angeboten. Für Individualisten besteht die Möglichkeit, sich selbst einen Jeep auszuleihen - organisierte Safaris haben allerdings den Vorteil, dass man sich in die Hände ortskundiger Führer begibt. Wer die Tour auf eigene Faust unternimmt, sollte aber auf keinen Fall knausern und anstatt eines Jeeps einen normalen Pkw mieten - ein Achsenbruch wäre vorprogrammiert.
Eine Tour führt von Morro Jable zum Pico de Jandía, der mit 807 Metern höchsten Erhebung der Insel. Die Fahrt geht durch urwüchsige Landschaften vorbei an schneeweißen Stränden und idyllischen Buchten. Immer wieder bieten sich atemberaubende Ausblicke, die einen für die Rüttelei entschädigen.
Bei den organisierten Jeep-Safaris fährt man in einer Gemeinschaft von ca. 12-20 Mitstreitern in mehreren Fahrzeugen. Mahlzeiten werden am Lagerfeuer zubereitet. Nach gut sieben Stunden voller Strapazen ist man in der Zivilisation zurück - und hat jede Menge zu erzählen.
Organisierte Jeep-Safaris kosten ca. 60 Euro pro Person. In Morro Jable gibt es verschiedene Anbieter wie "Fuerteaventura", Tel. (0034) 630 443 697 und (0034) 928 872 145, oder "Jeep Safari", Tel. (0034) 928 541 548.

Isla de los Lobos - Unbewohnte Paradiesinsel
Die Isla de los Lobos, von Fuerteventura durch eine nur zwei Kilometer schmale Meerenge getrennt, ist ein kleines Paradies. Täglich fahren mehrere Ausflugsboote von El Corralejo auf die Insel, deren einziger Bewohner der Leuchtturmwärter ist.

Kamelritte - Schaukeln wie ein Scheich
Entdecken Sie das erhabene Gefühl, auf dem Rücken eines Dromedars durch die Wüste getragen zu werden. Erst nachdem Sie den abenteuerlichen Aufstieg geschafft haben, werden Sie sehen, warum diese Tiere "Wüstenschiffe" genannt werden.